Preise und Auszeichnungen

Home / Preise und Auszeichnungen

Feb 13, 2014

0

Preise und Auszeichnungen

2018
2017
2016
2014
2013
  • Orden des Lächelns, verliehen von Kindern
  • Prof. -Jan-Nielubowicz-Medaille des Bezirksarztrates in Warschau für vieljährige herausragende berufliche, wissenschaftliche Tätigkeit und großes Engagement für die Zusammenarbeit mit der lokalen Selbstverwaltung der Ärzte
  • Goldmedaille für die Lösung “Telefitting – Fernanpassung der Parameter eines Cochlea-Implantats” in der 5. Europäischen Ausstellung für Erfindungen und Innovationen EUROINVENT 2013 in Rumänien
  • Silbermedaille für die Lösung “Integriertes System für Kommunikationsoperationen „SZOK“ ® in der 5. Europäischen Ausstellung für Erfindungen und Innovationen EUROINVENT 2013 in Rumänien
  • Diplom für Höchstleistungen und Goldmedaille von der Technischen Universität Cluj- Napoca in Rumänien für „Integriertes System für Kommunikationsoperationen “SZOK“®
  • Sonderpreis EYReC (ENVEX Young Researcher Club (EYReC) von der Universität Malaysia Perlis von Malaysia für die Lösung „Telefitting – Fernanpassung der Parameter eines Cochlea-Implantats“
  • Diplom für Höchstleistungen vom Nationalinstitut für Forschung und Entwicklung in der Chemie und Petrochemie in Bukarest für die Lösung „Telefitting – Fernanpassung der Parameter eines Cochlea-Implantats“
  • AGEPI Medaille von der Nationalen Agentur für das geistige Eigentum der Republik Moldawien für die Lösungen „Telefitting – Fernanpassung der Parameter eines Cochlea-Implantats“ und „Integriertes System für Kommunikationsoperationen “SZOK“®
  • Titel des „Forbes Experten des Jahres 2013 aus Masowien” (2013), verliehen auf Antrag von Patienten durch die Redaktion der Zeitschrift Forbes
  • Sonderpreis und Prof.-Zbigniew-Religa-Medaille, verliehen auf Antrag von Patienten durch die Stiftung für Kinder “Zdążyć z Pomocą” (dt. „Rechtzeitige Hilfe“) für die mitfühlende Einstellung gegenüber Patienten, Respekt und Hingabe für die Kranken und für stupende Managerleistungen
  • Auszeichnung der Stiftung für Kinder “Zdążyć z Pomocą” für das Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs” für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der umfassenden Behandlung von Menschen mit Sinnesbehinderungen
  • Jubiläumspreis – Goldener OTIS 2013 – Viribus Unitis Medaille für 10 Jahre Arbeit für Zusammenführung der Kreise von Ärzten, Apothekern, Patienten, Pharmaunternehmen sowie Medien und für aktive Außenpolitik
  • 2. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Menschen im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”
  • Sonderpreis in der ersten Ausgabe des Wettbewerbs Leaders der Änderungen im Gesundheitswesen
  • Sonderpreis für die Persönlichkeit des Jahres 2012 in der 13. Ausgabe des Wettbewerbs Führende Persönlichkeiten des Jahres im Gesundheitswesen – Veranstalter des Wettbewerbs Termedia Verlag
2012
  • Komturkreuz des Ordens Polonia Restituta
  • Nicolaus-Copernicus-Medaille für herausragende wissenschaftliche Leistungen für Professor Henryk Skarżyński vom Präsidium der Polnischen Akademie der Wissenschaften
  • Goldmedaille für das Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs für die Entwicklung des weltweit ersten nationalen Netzes für Teleaudiologie und Telefitting in der Spezialkategorie Elsevier Prix Galien “Innovative IT-Lösung für die Medizin” während der ersten polnischen Ausgabe des renommierten Wettbewerbs Prix Galien
  • Goldener Leader in der Kategorie Innovative Ideen im Gesundheitswesen für die Plattform für die Untersuchung der Sinne an das Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs in der 6. Ausgabe des Wettbewerbs „Führende Persönlichkeiten des Nationalen Gesundheitssystems“
  • Auszeichnung Top Medical Trends 2012 von der Polnischen Vereinigung der Familienmedizin und Firma Termedia
  • Goldener Lorbeer der Innovation für das Weltzentrum des Gehörs im 2. Polnischen Wettbewerb der Hauptorganisation für Technik in der Kategorie „Bauwesen, Konstruktionen, Sicherheit, Brandbekämpfung”
  • Titel des Ehrenbotschafters der polnischen Kongresse für Prof. Henryk Skarżyński in Anerkennung seiner Verdienste für die Förderung Polens als eines Ortes internationaler Kongresse, verliehen durch die Polnischen Tourismusorganisation und Gesellschaft für Konferenzen und Kongresse in Polen
  • Sonderehrenperle der polnischen Wirtschaft für Prof. Henryk Skarżyński für alle Leistungen und Verdienste auf dem Gebiet der Wissenschaft und Medizin von der Jury des Wettbewerbs
  • Preis „Herausragender Pole“, verliehen durch den Ehrenausschuss im Wettbewerb „Teraz Polska“ (dt. „Jetzt Polen“)
  • Wirtschaftspreis des Präsidenten der Republik Polen für das Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs, vertreten von Prof. Henryk Skarżyński – in der Kategorie „Innovation“ (2012) für die Entwicklung eines einzigartigen Konzeptes für die Erweiterung der Infrastruktur des Instituts und die Entwicklung eines neuen – originalen chirurgischen Verfahrens und neuer Instrumente (Elektroden) für die Behandlung des partiellen Hörverlusts und Durchführung der weltweit ersten Operationen bei Kindern und Erwachsenen
2011
  • Ehrenmedaille des Präsidenten Georgiens Michail Saakaschwili
  • Titel “Benevolenti” für die Unterstützung von prosozialen Initiativen der Stiftung Pro Senioren und karitative Tätigkeit für Ärzte im Ruhestand
  • Tytus-Chałubiński-Medaille für die vieljährige effektive Arbeit in der Klinik für HNO-Heilkunde und an der Medizinischen Fakultät sowie für das besondere Engagement und den Beitrag zur Entwicklung der Medizinischen Universität Warschau
  • Medaille der Fakultät für Management der Universität Warschau, die durch den Rat der Fakultät zuerkannt wurde
  • ECCE HOMO Orden für Prof. Henryk Skarżyński für außergewöhnliche Hingabe seines Lebens, seiner Talente für den Nächstendienst und stupende medizinische Kenntnisse auf dem Gebiet der Sprache und des Gehörs
  • Jan-Hevelius-Medaille der Technischen Universität Danzig
  • Diplom des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für das Projekt unter dem Namen Häusliche Reha-Klinik – System der Telerehabilitation
  • Diplom des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für das Projekt unter dem Namen Zement und Glasionomer-Implantate in der HNO-Chirurgie
  • Diplom des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für das besondere Engagement in die Förderung von Erfindungen im Ausland im Jahr 2010
  • Sonderpreis für Professor Henryk Skarżyński im Wettbewerb um den Preis des Ministers für regionale Entwicklung “EUROLIDER 2011”
  • Ehrendiplom für den erheblichen, unschätzbaren Beitrag zur Entwicklung des Cochlea-Implantats von MED -EL
  • Auszeichnung von der Firma Cochlear für den Beitrag zur Entwicklung von Cochlea-Implantaten
  • Goldmedaille für die Entwicklung der Plattform für die Untersuchung der Sinne auf der Internationalen Ausstellung für Innovation, Forschung und neue Technologien „MEDINNOVA 2011“, Marokko
  • 5. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”
2010
  • Europäisches Verdienstkreuz des Ordens der Erfindung des Offiziergrades (l’ Orde du Mérite Européen de l’Innovation au garde de Chevalier) vom König von Belgien
  • Medaille für Verdienste für die Frédéric-Chopin-Musikuniversität vom Rektor der Universität
  • Ehrenauszeichnung der Vereinigung Polnischer Studenten
  • Auszeichnung des Außenministers für den herausragenden Beitrag zur Förderung Polens in der Welt
  • Auszeichnung des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für Internationale Erfindungsleistungen und Diplom für das Projekt „System akustischer Telerehabilitation für Patienten mit einem Cochlea-Implantat “
  • 1. Preis „Goldenes Skalpell 2010“ für Leistungen in der Behandlung des partiellen Hörverlusts
  • Ehren-Oscar der polnischen Geschäftswelt für wissenschaftliche, klinische, wirtschaftliche und organisatorische Leistungen, insbesondere für die Arbeit für Personen mit Hör- , Sprach-, Sprechstörungen und Störungen der Sprachkommunikation
  • Hauptpreis auf “21st Century Achievement Award Winners” in der Kategorie der Gesundheitsversorgung für das Fernsystem für Fittingu und Telerehabilitation, Washington
  • „LEADER DER INNOVATION“ im Jahr 2010 für die Lösung „System für Telerehabilitation des Gehörs beir Patienten mit einem Cochlea-Implantat“
  • Goldmedaille mit Auszeichnung auf der 59. Weltmesse für Innovation, Forschung und neue Technologien „BRUSSELS INNOVA 2010“ von der Jury für das Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs und das Institut für Keramik und Baustoffe für die Entwicklung einzigartiger Materialien für rekonstruktive Chirurgie des Mittelohres – Glasionomerzement zur Anwendung in der Ohrchirurgie
  • Auszeichnung auf der 5. Polnischen Messe für wirtschaftliche und wissenschaftliche Innovationen – Kattowitz 2010 für den Mitautor des „Systems für Telerehabilitation des Gehörs bei Patienten mit einem Cochlea-Implantat“
  • Goldmedaille für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne auf dem Salon „Ideen – Innovationen – Neue Produkte“ – IENA “, Nürnberg
  • Goldmedaille für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne auf der 4. Internationalen Messe für Erfindungen IWIS Warschau
  • Preis für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne auf der 6. Internationale Messe für Erfindungen und Technik ” INST 2010″ in Taipeh
  • Goldmedaille für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne auf dem 6. Internationalen Salon für Innovationen und neue Technologien „Neue Zeiten“ in Sewastopol, Ukraine
  • Sonderpreis für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne von der Vereinigung „Russisches Haus für internationale wissenschaftliche und technologische Zusammenarbeit“ auf der 21. Internationale Messe für Erfindungen ITEX 2010 . Kuala Lumpur (2010)
  • Sonderpreis für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne von der Koreanischen Vereinigung für Förderung von Erfindungen auf der 21. Internationalen Messe für Erfindungen ITEX 2010 . Kuala Lumpur
  • Goldmedaille für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne auf der 21. Internationalen Messe für Erfindungen ITEX 2010. Kuala Lumpur
  • Preis für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne auf der 100. Internationale Messe für Erfindungen CONCOURS LEPINE im Pariser Messezentrum Porte de Versailles
  • Sonderpreis für den Mitautor der Plattform für die Untersuchung der Sinne von der ISFAHAN UNIVERSITY OF TECHNOLOGY ROBOTIC CENTER auf der 38. Internationalen Messe für Erfindungen „INVENTIONS GENEVA”, Genf
  • Goldmedaille auf der 38. Internationalen Messe für Erfindungen „INVENTIONS GENEVA“. Die Ausstellung fand unter der Schirmherrschaft der schweizerischen Bundesregierung und der Weltorganisation für geistiges Eigentum WIPO statt.
  • „Leader der Innovation“ 2010 für die Lösung „Plattform für die Untersuchung der Sinne“ in der 9. Ausgabe des Wettbewerbs „Leader der Innovation“ während der 5. Polischen Messe für wirtschaftliche und wissenschaftliche Innovationen INTARG – KATTOWITZ
  • Titel „Firma der zwanzigsten Jubiläums“ für das Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs – Auszeichnung des Polnischen Business-Clubs
  • Auszeichnung “Top Medical Trends 2010 ” für Prof. Henryk Skarżyński von der Polnischen Vereinigung der Familienmedizin
  • Auszeichnung der Orange Stiftung „Przyjaciel dźwięków” (dt. „Freund der Töne“)
  • 12. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”
  • Titel des Ehrenbürgers der Hauptstadt Warschau

 

2009
  • Goldauszeichnung „Verdienter für den Gesundheitsdienst“
  • Orden für Verdienste des dritten Grades für die Entwicklung der polnisch-ukrainischen Beziehungen vom Präsidenten der Ukraine Viktor Juschtschenko
  • Auszeichnung „Bene Meritum“ – für den engagierten Einsatz in den Schutz der menschlichen Gesundheit und des menschlichen Lebens, für die Vermittlung unvergänglicher Werte für das Wohl der Gesellschaft und für herausragende Verdienste für die Polnische Gesellschaft der Ärzte
  • Diplom des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für das „System der Fernanpassung des Sprachprozessors mit Hilfe eines Cochlea-Implantates”
  • Diplom des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für das Projekt „Mobile Multimedia-Systeme für das Screening der Hör- und Sprachfähigkeiten“
  • Diplom des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für das Projekt „Multimedia-System für die Bewertung der Lärmeinwirkung auf das Gehör unter Anwendung von IKT”
  • Nominierung durch den Gesundheitsminister für den internationalen Wissenschaftspreis der Stiftung der Vereinigten Arabischen Emirate und der Weltgesundheitsorganisation
  • Goldmedaille mit Auszeichnung auf der 58. Internationalen Messe für Erfindungen Brussels EXPO INNOVA 2009 für die Plattform für die Untersuchung der Sinne
  • Auszeichnung “Goldenes Skalpell 2008” in der 1. Ausgabe des Wettbewerbs „Puls Medycyny“ in der Kategorie „IKT-Lösungen in der Medizin“ für die Teilnahme an den Projekten “Teleffiting“ und „Häusliche Rehabilitationsklinik”
  • Goldmedaille von der Jury des 108. Internationalen Salons der Erfindungen „Concours-Lépine 2009″ in Paris für den Autor und das Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs für das „System der Telerehabilitation des Gehörs bei Patienten mit einem Cochlea-Implantat “
  • Medaille des 60. Jubiläums der Stiftung „Cepelia“ – Polnische Kunst und Handwerk – 60 Jahre der Pflege der schwindenden Schönheit für Prof. Henryk Skarżyński
  • Preis “Leader Oracle 2009” für die besten Kunden und Partner der polnischen Niederlassung des Konzerns Oracle
  • 10. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”
2008
  • Offizierskreuz des Ordens “Labor Improdus Omnia Vincit” des Königreiches Belgien für Leistungen auf dem Gebiet der Erfindungen
  • Teampreis des 1. Grades des Rektors der Technischen Universität Warschau für die Erarbeitung des Programms des Zentrums für Funktionelle Bildgebung
  • Preis des Rektors des 1. Grades für Prof. Henryk Skarżyński für die Teilnahme an den Arbeiten des Teams von der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Technischen Universität Warschau für wissenschaftliche Leistungen in den Jahren 2006-2007
  • Nominierung durch den Gesundheitsminister für die internationale wissenschaftliche Auszeichnung der Prinz-Mahidol-Stiftung
  • Preis des rumänischen Ministeriums für Bildung und wissenschaftliche Forschungen für das “System für die Fernanpassung des Sprachprozessors des Cochlea-Implantates “
  • Diplom des Minister für Wissenschaft und Hochschulwesen für das Projekt unter dem Namen Screening -Audiometer „Kuba Mikro AS”
  • Diplom des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für das Projekt „Multimediasystem für die Lärmüberwachung“
  • Diplom des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen für das Projekt “Glas-Ionomermaterialien für Ohrchirurgie”
  • Goldmedaille auf der 57. Internationalen Messe für Erfindungen in Brussels EXPO INNOVA 2008 und Auszeichnung vom rumänischen Ministerium für Bildung und Forschung für das System für die Fernanpassung des Sprachprozessors des Cochlea-Implantats für den Mitautor
  • Goldmedaille für den Mitautor für “Mobile Multimedia-Systeme für Screening der Hör- und Sprachfähigkeiten“ auf dem Salon International des Inventions , Genf
  • Goldmedaille für den Mitautor für “Mobile Multimedia-Systeme für Screening für Hören und Sprache“ auf der Internationalen Messe für Erfindungen IWIS 2008
  • Diplom für den Autor für das Projekt „Glaionomerzement zur Anwendung in der Ohrchirurgie”
  • Nominierung und Teilnahme am Finale des Preises der Stiftung der Polnischen Wissenschaft für herausragende wissenschaftliche Leistungen im Jahr 2007
  • Nominierung für das Finale des Wettbewerbs „World Cup of Computer Implemented Invention” für das Gerät für die Höruntersuchung „Kuba Mikro AS“
  • Ehrenauszeichnung im Programm „Solide Firma“ für die einzigartige Kombination von Talenten eines Arztes, Erfinders, Unternehmers und Sozialaktivisten
  • 20. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny “

 

2007
  • Goldmedaille für den Autor auf dem 107. Internationale Salon für Erfindungen Concours Lépine in Paris für das Projekt „Glasionomermaterialien für Ohrchirurgie“
  • Hauptpreis (GRAND PRIX) für den Mitautor auf der Internationalen Messe für Erfindungen IWIS 2007 für das Screening -Audiometer “Kuba Mikro AS”
  • „Mann des Jahres 2007″ in der 8. Ausgabe des Wettbewerbs „Erfolg des Jahres 2007 im Gesundheitswesen“, verliehen durch den medizinischen Verlag Termedia
  • Preis im Wettbewerb „Perle der Medizin” für die Organisation einer musterhaften Einrichtung des Gesundheitswesens
  • 8. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”

 

 

2006
  • Offizierskreuz des Orden Polonia Restituta
  • „LAUDABILIS“- Auszeichnung des Bezirksärzterates und Titel „Vertrauenswürdig“ für besondere Verdienste für die Selbstverwaltung der Ärzte
  • Anerkennungsdiplom von der Hauptverwaltung der Polnischen Gesellschaft der Ärzte anlässlich des 10. Jahrestages des Instituts für Physiologie und Pathologie des Gehörs für Welterfolge im Bereich der Audiologie, für bahnrechende Leistungen im Bereich der Wiederherstellung des Gehörs
  • Preis des Vorsitzenden des Ausschusses für Wissenschaftliche Forschung und Anerkennungsdiplom für den innovativen Einsatz von IT-Tools im Gesundheitswesen
  • Diplom des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft für das Screeningaudiometer Audiometer S
  • Nominierung und Teilnahme am Finale des Wettbewerbspreises des Ministers für Wissenschaft und Hochschulwesen in der Kategorie “Forschung für die Entwicklung der Gesellschaft “
  • Auszeichnung „Ehrenperle“ der Redaktion der Zeitschrift „Polish Market” und der Polnischen Akademie der Wissenschaften für wissenschaftliche Leistungen
  • Preis und Titel „Polnisches Produkt der Zukunft“ der Polnischen Agentur für Unternehmertum für die Entwicklung und Einführung des Screeningaudiometers Kuba Micro AS
  • Nominierung für die Auszeichnung im Alina-Pieńkowska-Wettbewerb für die Gründung und konsequente Entwicklung einer musterhaften Einrichtung des Gesundheitswesens
  • Goldmedaille der Polnischen Erfolgsakademie für bahnbrechende Methoden und Maßnahmen zur Wiederherstellung des Gehörs bei Behinderten
  • Titel des Arztes des Gesundheitsmarktes in einer Umfrage der Monatszeitschrift „Rynek Zdrowia”
  • 26. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”
  • „Konsiliarius des Jahres 2005“, verliehen durch das Ärztemagazin Konsyliarz für das Beweisen, dass es unter den polnischen Bedingungen möglich ist, ein Klinikum zu gründen, das die höchsten Weltstandards im Bereich der Implantationstechniken setzt

 

2005
  • Ritterkreuz „Merite de l’Invention” vom Obersten Ausschuss für Auszeichnungen des Königreichs Belgien für Leistungen auf dem Gebiet der Erfindung
  • Goldmedaille für den Mitautor für das einzigartige Gerät für Hörscreening Kuba-Micro AS auf der 54. Weltausstellung für Erfindungen und technologischen Fortschritt in Brüssel Eureka 2002
  • Goldmedaille für das Gerät „Audiometer S“ für Screening der Hörfähigkeiten auf dem 54. Weltsalon für Erfindungen und technischen Fortschritts Brüssel Eureka 2005″
  • Polnisches Werbeemblem „Jetzt Polen“ für das „Programm der Behandlung von Gehörstörungen mit Cochlea-Implantaten”
  • Ehrenvertrauenspreis „Goldener OTIS 2004″ für die Arbeit für Patienten
  • 42. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny “
2004
  • Medaille Gloria Medicinae – für herausragende Verdienste für die Medizin von der Polnischen Gesellschaft der Ärzte
  • Goldmedaille für den Mitautor für das Gerät „Kuba – Micro“ auf dem 103. Internationalen Salon der Erfindungen „Concours Lepine 2004“ in Paris
  • Zertifikat der International Association of Registered Certified Tomatis Consultants (IARCTC ) – Internationalen Vereinigung Zertifizierter Berater des Tomatis-Verfahrens, das zur Anwendung der Tomatis-Methode berechtigt
  • Diplom “Schöneres Polen”, verliehen durch die Bewegung „Schöneres Polen” unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Republik Polen Aleksander Kwasniewski
  • Preis des Polnischen Business-Clubs „Firma des Jahres 2004″, Erfolg des Jahres 2004 im Gesundheitswesen – Führende Persönlichkeiten der Medizin
  • Goldmedaille für das Internationale Hör- und Sprachzentrum des Instituts für Physiologie und Pathologie des Gehörs für eine umfassende Behandlung von Hör- und Sprachstörungen auf dem höchsten Weltniveau, verliehen durch die Polnischen Erfolgsakademie, Warschau
  • 46. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”
2003
  • Anerkennungsdiplom des Ausschusses für Wissenschaftliche Forschungen für die Entwicklung des Projektes „Gerät für das Screening der Hörfähigkeiten“
  • Anerkennungsdiplom des Ausschusses für Wissenschaftliche Forschungen für die Entwicklung des Projekts “Multimedia -Systeme für die Untersuchung der Hör-, Sprach- und Sehfähigkeiten”
  • Preis des Ministeriums für Wissenschaft und Informationstechnologien für den innovativen Einsatz von IT-Tools im Gesundheitswesen
  • Goldmedaille für den Mitautor für Multimedia-Systeme zur Untersuchung der Hör-, Sprach- und Sehfähigkeiten auf dem 102. Internationalen Salon der Erfindungen “Concours Lépine” in Paris
  • „Dauerhafte Spur“ – Auszeichnung des Rektors der Stanisław-Staszic-Akademie für Bergbau und Metallurgie in Krakau
  • Titel „Leader der Innovation” und Medaille auf der Messe INTARG
  • Preis der Hauptstadt Warschau und Auszeichnung „Verdient für Warschau”
  • 54. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”

 

2002
  • Pokal, verliehen von Frau Marie Arena, Ministerin für Arbeit und Bildung der Wallonischen Region (Prix de la Ministre Wallonne de l’Emploi at de la Formation) für “Multimedia -Systeme für die Untersuchung der Hör-, Sprach- und Sehfähigkeiten”
  • Goldmedaille für das einzigartige Gerät zum Screening der Hörfähigkeiten bei Neugeborenen Kuba-Micro für den Mitautor auf dem 51. Weltsalon für Erfindungen und technologischen Fortschritt Brüssel Eureka – 2002
  • Goldmedaille für “Multimedia -Systeme für die Untersuchung der Hör-, Sprach- und Sehfähigkeiten” für den Mitautor auf dem 51. Weltsalon für Erfindungen und technologischen Fortschritt Brüssel Eureka 2002
  • Medaille vom Kroatischen Verband der Erfinder für Multimedia-Programme für die Untersuchung der Hör-, Sprach- und Sehfähigkeiten, Brüssel
  • Großer internationaler Preis der Weltpresseorganisation (Grand Prix International de l’Organisation Mondiale de la Presse Périodique), Brüssel
  • Medaille für den Mitautor für „Multimedia -Systeme für die Untersuchung der Hör-, Sprach- und Sehfähigkeiten” auf der Messe für wirtschaftliche und wissenschaftliche Innovation „INTARG“ (Kattowitz )
  • Titel des Leaders der Gesundheitsförderung in Polen, verliehen durch die Weltstiftung „Gesundheit – Vernunft – Herz“
  • 84. Stelle auf der Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten im polnischen Gesundheitswesen laut einer Umfrage der Zeitschrift “Puls Medycyny”
  • Äskulap 2001 – Auszeichnung in der Kategorie „Facharzt“ in Masowien
2001
  • Preis des 1. Grades des Gesundheitsministers für herausragende Leistungen im Gesundheitswesen, u.a. für die Entwicklung von Multimedia-Programmen für allgemeine Untersuchungen der Hör- und Sprachfähigkeiten und Umsetzung deren in einigen Regionen des Landes
  • Goldmedaille in der Kategorie “Elektronik und Informatik” auf der 4. Internationalen Ausstellung für Erfindungen “Innovation 2001” für das Allgemeine System für Diagnostik der Sehstörungen und Hör- und Sprachuntersuchung und -rehabilitation
  • Goldmedaille der Polnischen Erfolgsakademie für wissenschaftliche und technische Leistungen in der Telemedizin
2000
  • Ritterkreuz des Orden Polonia Restituta
  • 1. Preis des Premierministers für herausragende nationale Leistungen im Bereich der Wissenschaft und Technik
  • Preis 1. Grades des Gesundheitsministers für herausragende Leistungen im Gesundheitswesen, u.a. für die Entwicklung und Umsetzung des „Programms für auditorische Hirnstammimplantate in Polen“
  • Hauptpreis für wissenschaftliche Leistungen – „Programm für auditorische Hirnstammimplantate in Polen” – vom Ausschuss für wissenschaftliche Forschung und wissenschaftlichen Fernsehmagazin “Proton”
  • Preis der Weltstiftung “Gesundheit – Vernunft – Herz“ und des Internationalen Ehrenausschusses für Auszeichnungen in der Kategorie “Polnische Erfindung des Jahres 2000” für Programme der Untersuchung der Hör- und Sprachfähigkeiten per Internet
  • Auszeichnung für den Autor und Nominierung zum Preis – “EuroPrix 2000 ” für das Programm: “Ich höre … ” Frankfurt
  • Auszeichnung für den Autor für das Programm “Ich höre …” – im Finale des Wettbewerbs „Stockholm Challenge Award’2000″, Stockholm
  • Preis der Wochenzeitschrift „Przegląd” – BUSSOLE 2000 für die Wiederherstellung des Gehörs bei Menschen

 

1999
  • Diplom für den herausragenden Vortrag auf dem Internationalen Kongress “The Second Asia Pacific Symposium on Cochlear Implants and Related Sciences “, Seoul Korea
1998
  • Teampreis 1. Grades des Ministers für Gesundheit und Soziales für herausragende Leistungen im Gesundheitswesen, u.a. für die Entwicklung eines standardisierten Screening-Programms für die Früherkennung von Hörstörungen bei Neugeborenen
  • Titel des Ehrenbotschafters der polnischen Kongresse für Prof. Henryk Skarżyński in Anerkennung seiner Verdienste für die Förderung Polens als eines Ortes internationaler Kongresse, verliehen durch die Gesellschaft für Konferenzen und Kongresse in Polen und das Amt für Körperkultur und Tourismus

 

1997
  • Teampreis des Ministers für Gesundheit und Soziales für herausragende Leistungen im Gesundheitswesen, u.a. für die Entwicklung des Programms der Rehabilitation des Hörvermögens nach der Implantation eines Cochlea-Implantates in polnischer Sprache
  • Preis der St.-Stanisław-Kostka-Stiftung „Goldene Herzen von Schlesien“ für die Verdienste bei der Behandlung von Patienten mit Hörverlust in Polen
1994
  • Preis „Silbernes Ehrenass”, verliehen durch die Polish Promotion Corporation
1992
  • „Glücksschirm“ von der Zeitschrift „Twoje dziecko”
  • Titel „Warschauer des Jahres 1992″ für das Ereignis des Jahres, verliehen durch die Leser von „Ekspres Wieczorny” im Rahmen einer Leserabstimmung und die Zuschauer des Warschauer Fernsehzentrums
  • Auszeichnung des Polnischen Business-Clubs für das Ereignis des Jahres in der Medizin
1985
  • Preis im polnischen wissenschaftlichen Tytus-Chałubiński-Wettbewerb
1983 – 2000
  • Viermaliger Preis des Rektors der Medizinischen Universität Warschau
1983
  • Wissenschaftlicher Preis der Hauptverwaltung der Polnischen Prof.-Jan-Miodoński-Vereinigung der HNO-, Kopf- und Halschirurgen
1978
  • Bronzemedaille für Verdienste für die Nationale Verteidigung
  • Silberner Äskulap im Studentenwettbewerb Primi Inter Pares
1977
  • Bronzenes Verdienstkreuz