19. Wohltätigkeitsaktion „Weihnachtsbäume der Eins“

Home / News / 19. Wohltätigkeitsaktion „Weihnachtsbäume der Eins“

19. Wohltätigkeitsaktion „Weihnachtsbäume der Eins“

, ,
19. Wohltätigkeitsaktion „Weihnachtsbäume der Eins“

Am Montag, dem 30. November 2020 begann die erste Versteigerung von Geschenken von Freunden des 1. Programms des polnischen Rundfunks – herausragenden Künstlern, Sportlern und Wissenschaftlern. Die ehrenamtliche Schirmherrschaft über die Aktion übernahm die First Lady Agata Kornhauser-Duda. Aufgrund der eingeführten Corona-Einschränkungen wurde die diesjährige Ausgabe der Wohltätigkeitsaktion „Weihnachtsbäume der Eins“ des 1. Programms des Polnischen Rundfunks anders als geplant durchgeführt: Anstelle des beliebten weihnachtlichen Zeichnens bzw. Malens unter dem Motto “Geheimnisse des Weihnachtsfestes” im Hauptgebäude des polnischen Rundfunks übergaben die zur Beteiligung an der Veranstaltung eingeladenen Gäste – Freunde des Programms 1 – nur ihre Geschenke. Prof. Henryk Skarżyński wurde als die in der Geschichte der Aktion einzige Person zum dritten Mal zur Teilnahme eingeladen.

Prof. H. Skarżyński spendete eine Gedenkkrawatte mit einem Schneckenbild samt einem Zertifikat, das nachweist, dass es sich um eins der Elemente der Sammlung handelt, die 2012 in das Guinness-Buch der Rekorde in der Kategorie “Die größte Sammlung von Objekten, die einer Schnecke ähneln oder ein Bild einer Schnecke aufweisen“ aufgenommen wurde.

Bei der Einladung zur Versteigerung erinnerte der Professor daran, woher die Idee für eine solche Kollektion stammt. – Die Schnecken sind ein Symbol dafür, dass ich mich voll damit identifiziere, was ich mache. Denn ich bin der Auffassung, dass man entweder etwas gut, mit vollem Engagement tut oder man tut es überhaupt nicht. Meine Schnecken sind aus verschiedenen Materialien oder Fossilien und sie erinnern an den wichtigsten Teil des Innenohrs, an die Cochlea, die uns hören lässt. Ich versuche, das Konzept der Behandlung von Hörstörungen auf verschiedene Art und Weise zu fördern.

Vom Montag, dem 30. November bis zum Freitag, dem 4. Dezember führen die Journalisten der Sendung „Vier Jahreszeiten“ eine telefonische (zwischen 9:00 und 11:52 Uhr) und eine SMS-Versteigerung (zwischen 9:00 und 11:40 Uhr) durch, zu der u.a. folgende Gegenstände kommen: Sportgadgets von Czesław Lang, dem Polnischen Fußballverein, Kajetan Kajetanowicz und Maciej Szczepaniak, Werke von Wiesław Ochman, Weihnachtsoutfit von Dominika Gawęda, Krawatte aus der Rekordkollektion von Prof. Henryk Skarżyński, Gitarre von Filip Lato, CD-Set und Einladung in den Sitz der Stanisław-Hadyna-Sing- und Tanzgruppe „Schlesien” und ein kurzes Telefongespräch oder Online-Treffen mit den gewählten Spendern.

Ihre Geschenke zur Versteigerung übergaben auch: First Lady Agata Kornhauser-Duda, Band Blue Café, Zbigniew Cierniak von der Stanisław-Hadyna-Sing- und Tanzgruppe „Schlesien“, Roman Czejarek, Malwina de Bradé, Anna Dymna, Viki Gabor, Aleksandra Gintrowska, Marcin Gortat, Igor Herbut, Hubert Hurkacz, Paweł Janas, Otylia Jędrzejczak, Jula, Kajetan „Kajto” Kajetanowicz und Maciej Szczepaniak, Czesław Lang, Filip Lato, Małgorzata Lazarek, Adam Małysz, Prof. Krzysztof Meissner, Prof. Andrzej Nowak, Wiesław Ochman, Polnischer Fußballverein, Roksana Węgiel, Iga Świątek, Paweł Tur und Verbund der Künstler der Polnischen Bühnen.

Alle Einnahmen aus der Aktion werden für die Schutzbefohlenen der Stiftung “Trotz allem“ [poln. „Mimo wszystko“] von Anna Dymna und der Gesellschaft für die Entwicklung der Psychiatrie und Commnity Care von Prof. Dr. Andrzej Cechnicki bestimmt.